Bericht aus den Ruhrnachrichten von Susanna Linka. "Wir haben uns schon sehr lange auf unsere Reise nach Witten vorbereitet. Alle waren glücklich, als wir hörten, dass es klappt", erzählt Anastasia, eine von 24 Sängerinnen des Kursker Kinderchores.

Die Mädchen und ein einziger junger Sänger sind gestern nach einer zweitägigen Bus-Reise im Haus Hohenstein eingetroffen.

"Wir haben eine Übernachtungspause in Polen gemacht", erläutert Jelena Loskutowa, die Leiterin der Musikschule aus der der Chor stammt, warum alle nach der Fahrt doch noch recht munter aussehen.

Ihr Chor wolle nun die Herzen der Wittener erobern. Deutsch spricht niemand aus der Gruppe, die mit fünf Begleiterinnen gekommen ist. Darunter eine Konzertmeisterin und eine in Kursk bekannte Solistin.

Übernachtung auf Feldbetten

Die in Witten lebende Valentina Manthey übersetzt, was die Mädchen in ihrer Heimatsprache berichten. Sehr diszipliniert und aufmerksam sitzen sie auf der Gartenterrasse von Haus Hohenstein. Dort dürfen sie im Seminartrakt übernachten - auf Feldbetten des DRK.

"Jede von uns wird ihre Eindrücke in einem Tagebuch aufschreiben, das können wir dann später nachlesen, uns erinnern und uns freuen", erklärt eine weitere junge Sängerin, die ebenfalls Anastasia heißt. Maria und Angelika ergänzen, dass ihnen die deutsche Sprache gefällt. Schließlich wird der Chor auch deutschsprachige Lieder bei seinen drei Auftritten singen.

Drei Auftritte in Witten

Er ist erstmals am heutigen Samstag zwischen 15 und 16 Uhr bei Genuss am Fluss zu hören, dann am Sonntagabend beim Partnerschaftskonzert zur Eröffnung der Local-Hero-Woche in der WerkStadt. Gemeinsam mit der Bläserklasse der Holzkamp-Gesamtschule und dem Chor der Rudolf Steiner-Schule hat das junge russische Ensemble seinen großen Auftritt am Donnerstag ab 19 Uhr im Saalbau.

Gastgeber Horst Görlitz vom Freundeskreis Witten-Kursk hat für ihn auch ein großes Besichtigungsprogramm organisiert. Sie haben sich schon vor Antritt ihrer Reise im Internet über ihre Gastgeberstadt Witten gut informiert.

zurück