Bericht aus den Ruhrnachrichten. Sie kommen mit dem Flugzeug, mit der Bahn oder mit dem Auto: 110 Musiker und Schauspieler aus den Partnerstädten Kursk, Lew Hasharon, Beauvais, Tczew und aus Barking and Dagenham treffen ab Freitag ein, um die Wittener Local Hero-Woche mit eigenen Darbietungen zu bereichern.

"Die Vorbereitung läuft schon seit zwei Jahren", bestätigt Klaus Völkel, der Vorsitzende des Partnerschaftsvereins.

Für die Veranstaltung haben die Partnerschaftsvereine von der Kulturhauptstadt zwar einen Zuschuss über 15.000 Euro erhalten, doch alle haben für ein gutes Gelingen noch Geld zu geschossen. Entstanden ist ein Mammutprogramm, in dem die Ruhrbühne einen Schwerpunkt bildet.

Der Besuch der Vorstellungen ist gratis.

Das Programm in der Übersicht:

Samstag, 19. Juni

  • 14 bis 18 Uhr: Die Joe-Richardson-Jazzformation, Ultrasoul, der Gospelchor "Church of God", der Kinderchot "Drushba" und der Chansonsänger Philox treten bei Genuss am Fluss auf.
  • 19 Uhr: Das Puppentheater Zygani aus Kursk spielt "Der kleine Prinz" auf der Ruhrbühne (Bochumer Straße 10a)


Sonntag, 20. Juni

  • 11 und 15 Uhr: Der kleine Prinz, Ruhrbühne
  • 16 bis 21.15 Uhr: Partnerschaftskonzert in der WerkStadt (Mannesmannstraße) mit offizieller Eröffnung der Local Hero-Woche durch Bürgermeisterin Sonja Leidemann und Steven Sloane vom Team der Kulturhauptstadt-Organisatoren.
  • 19 Uhr: Verleihung Partnerschaftspreis.


Montag, 21. Juni

  • 11 und 19 Uhr: Der kleine Prinz, Ruhrbühne


Dienstag, 22. Juni

  • 17 Uhr: Bewegungstheater Bez Dam aus Tczew, Ruhrbühne
  • 18 Uhr: Gospelchor "Church of God", Haus Witten, Ruhrstraße.


Mittwoch, 23. Juni

  • 17 Uhr: Bewegungstheater Bez Dam , Ruhrbühne.
  • 19.30 Uhr: Gospelchor "Church of God", Friedenskirche.


Donnerstag: 24. Juni

  • 19 Uhr: Konzert der Kinderchöre mit dem Kursker Kinderchor Drushba, Saalbau, Bergerstraße.


Freitag, 25. Juni

  • 11 und 16 Uhr: Amateurtheater Wolfen: „Schneeweißchen und Rosenrot“, Ruhrbühne.


Samstag, 26. Juni

  • 16 Uhr, Amateurtheater Wolfen, Ruhrbühne.
  • 18 Uhr: Gemeinsames Konzert der Blasorchester "Orchestre d'Harmonie de Beauvais" mit dem Musikschul-Orchester, "Blow".

zurück